Schlagwort-Archiv: Junge Musiker

Deutsch-Polnische Begegnung Hamburg 2016 jazze emotion stanko-sendecki

4. Deutsch-Polnische Begegnung 2016: Konzert jazz emotion | stanko – sendecki

jazz emotion | stanko – sendecki

Samstag, 08.10.2016
Miralles Saal
Mittelweg 42

20148 Hamburg

Im Rahmen der Deutsch-Polnischen Begegnung Hamburg 2016 fand das Konzert statt:
„jazz emotion | stańko – sendecki”

Das Konzert begann nach dem Preisträgerkonzert des Musikwettbewerbes „Junge Talente-Polnische Musik“
1. Preisträgerkonzert um 17:00 Uhr
2. Konzert „jazz emotion“ von Krystyna Stanko und Vladyslav Sendecki um 18:00 Uhr

Eintritt frei!
Reservierung der Freiplätze bis 05.10.2016 per email: polonia@kulaszewski.de oder telefonisch: (040) 715 7971

 
 

 
 

Impressionen
4. Musikwettbewerb „Junge Talente | Polnische Musik“

Miralles Saal Hamburg, 2016

 
 


Krystyna Stanko ist eine der bekanntesten polnischen Jazzsängerinnen und Komponistinnen. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet und nominiert.
Für ihre beiden Alben „Secretly” (2010), mit Songs von Peter Gabriel – in eigenen Jazz-Bearbeitungen und „Kropla Słowa” (2012), das von den Lesern des renommierten Jazzmagazins „Jazz Forum“ als Album des Jahres 2012 ausgezeichnet wurde, sammelte Krystyna Stanko mit ihrer Band zahlreiche hervorragende Kritiken.

Im Jahr 2013 erhielt Krystyna Stanko den Pommerschen Kunstpreis, die höchste Auszeichnung des Marschalls von Pommern. 2014 bekam die Künstlerin Krystyna Stańko die Gloria-Artis-Medaille. Die Gloria-Artis-Medaille für kulturelle Verdienste ist der höchste polnische Kulturpreis für Verdiente in der polnischen Kultur. Seit 2003 ist sie Dozentin an der Hochschule für Musik „Stanisława Moniuszki“ in Danzig, wo sie Jazzgesang lehrt.

Seit 2012 gestaltet und moderiert Krystyna Stańko jeden Sonntag im Sender Radio Gdańsk eine eigene, zweistündige Jazz-Radiosendung, in der sie, neben bekannten Größen der Jazzszene, auch immer wieder junge Musiktalente vorstellt. Für diese Tätigkeit erhielt sie im Juni 2013 den Titel Persönlichkeit des Radios im Jahr 2012. Krystyna Stanko hat 8 Alben aufgenommen. Die Premiere des 9. Albums ist am 20.10.2016

In ihrer Karriere gab Krystyna Stanko unzählige Konzerte in Polen und im Ausland (z. B. Schweden, Norwegen, Deutschland, Rumänien, Russland, Weißrussland, Kanada). Die Sängerin arbeitet dabei mit führenden polnischen Jazzmusikern zusammen. Für ihre CD-Aufnahmen lädt sie regelmäßig Gastmusiker aus Polen und aus dem Ausland ein.

Vladyslav Sendecki ist „one of the five best jazz pianists in the world“ (New York Village Voice).
Der Jazzpianist, Komponist und Arrangeur wurde in Polen geboren und in seiner Heimat als Władysław „Adzik“ Sendecki bekannt. 1981 übersiedelte er aus politischen Gründen in die Schweiz. Von dort startete er eine internationale Karriere, die ihn oft in die USA führte. Er spielte unter anderem mit Klaus Doldingers Passport, mit Billy Cobham, Michael und Randy Brecker, mit Bireli Lagrene, Jaco Pastorius, Joe Henderson, Lenny White und Charlie Mariano.

Seit 1995 lebt Vladyslav Sendecki in Hamburg, wo er seit 1996 Pianist der NDR Bigband ist. Mit Gerry Brown, Detlev Beier und Ingolf Burkhardt gründete er das Hamburg Jazz Quartet. Seit 2009 steht er unter dem Motto: Lyrik & Jazz auch mit seiner Frau, der Schauspielerin Angélique Duvier, mit Projekten wie „Ein polnischer Traum” und „Joseph Freiherr von Eichendorff” auf der Bühne. Mit Andrzej Olejniczak gründete er das „European Blue Note Quartet”.
2011 erhielt Sendecki den Hamburger Jazzpreis und 2016, ebenso wie Krystyna Stanko, die Gloria-Artis-Medaille. Vladyslav Sendecki hat 9 Alben aufgenommen. Er spielte Konzerte auf der ganzen Welt und begeisterte das Publikum.

Veranstalter:
Verband der Polnischen Journalisten in Deutschland e.V., Staatliche Jugendmusikschule Hamburg.

Gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages sowie unterstützt durch die Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit, den Konvent der Polnischen Organisationen in Deutschland, das Generalkonsulat der Republik Polen in Hamburg, kulturograf.de.

4. Musikwettbewerb: Junge Talente – Polnische Musik

Aus organisatorischen Gründen findet der Wettbewerb derzeit nicht statt!

 

Aufruf zum Musikwettbewerb 2016
„Junge Talente | Polnische Musik“

4. Wettbewerb „Junge Talente | Polnische Musik“ in Rahmen der Deutsch-Polnischen Begegnung Hamburg 2016
Samstag, den 08.10.2016

Alle interessierten jungen Musiker waren herzlich eingeladen an diesem Musikwettbewerb teilzunehmen!
Einzelheiten über den Musikwettbewerb finden Sie hier.

Und hier finden Sie das Anmeldeformular zum 4. Musikwettbewerb „Junge Talente | Polnische Musik“.

 

Teilnahmebedingungen
Programm, Altersgruppe, Vortragsdauer


Der Wettbewerb war an junge Musiker zwischen dem 8. und 19. Lebensjahr gerichtet. Studenten der Musikhochschulen und Akademien sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Das Programm musste sich ausschließlich aus Werken ernster Musik polnischer Komponisten zusammensetzen. Es dürfen ein bis zwei vollständige Werke oder vollständige Sätze vorgetragen werden. Bearbeitungen sind zugelassen. Jedem Teilnehmer wurde auf Wunsch ein Klavierbegleiter zur Verfügung gestellt.

Altersgruppe Geburtsjahr Vortragsdauer
I geb. 2006, 2007 und später 4-7 Min.
II geb. 2004, 2005 5-8 Min.
III geb. 2001, 2002, 2003 6-10 Min.
IV geb. 1999, 2000 8-15 Min.
V geb. 1997, 1998 10-20 Min.

Anmeldung
Die Anmeldefrist für den Wettbewerb endete am 18.09.2016. Anmeldung bitte nur per E-Mail an
anmeldung@deutsch-polnische-begegnung.de


Die Originalanmeldung sowie die Einverständniserklärung waren unterschrieben zum Wettbewerb mitzubringen.


Der detaillierte Ablaufplan, inkl. der individuellen Spielzeit am 08.10. vormittags/mittags wurde den Teilnehmern per E-Mail bekannt gegeben.

Hier finden Sie das Anmeldeformular zum 4. Musikwettbewerb „Junge Talente | Polnische Musik“.

Preise
Pro Altersgruppe wurden in der Regel je ein 1., 2. und 3. Hauptpreis vergeben. Darüber hinaus konnten auch Sonderpreise vergeben werden.


Der Musikwettbewerb fand am 08.10.2016 im Wilhelm-Gymnasium, Klosterstieg 17, 20149 Hamburg statt.


Das Preisträgerkonzert fand am 08.10.2016 um 17:00 Uhr im Miralles Saal der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg statt.

Staatliche Jugendmusikschule Hamburg
Miralles Saal
Mittelweg 42
20148 Hamburg

Flyer der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg

Deutsch-Polnische Begegnung 2016
Musikwettbewerb: Junge Talente | Polnische Musik
Ergebnisse des Musikwettbewerbs:

Altersgruppe I
1. Preis
Siri Schwarze, Violine
Borislava Nikolova, Violine
2. Preis
Rujian Yu, Querflöte
Maja Patricia Bucholz, Violine
3. Preis
Rebekka Moosmann, Violine

Altersgruppe II
1. Preis
Jolina Deter, Klavier
Luise Rösler, Violine
Izabela Dobrowolska, Querflöte
2. Preis
Arkadiusz Kędziora, Trompete

Altersgruppe III
1. Preis mit Auszeichnung
Dennis Achtziger, Klavier
1. Preis
Lisa Rochol, Klavier
Joris Erbe, Querflöte
Nikolas Tristan Scholl, Violine
Eileen Stenzaly, Querflöte
2. Preis
Lilly Ruth, Querflöte
3. Preis
Zsófia Ujváry-Menyhárt, Violine
Mattin Popal, Violine
Förderpreis
Alina Popal, Violine

Altersgruppe IV
1. Preis
Yannick Cherng, Klavier
2. Preis
Pamina Lukasiewicz, Violine
Ananta Ignatius Effendie, Klavier
3. Preis
Katharina Störk, Violine
Daniel Tetla, Klavier

Altersgruppe V
1. Preis
Martha Karolina Buchholz, Violine

 

JURY:
Mariola Rutschka (Vorsitz)
Ewelina Nowicka
Waldemar Saez-Eggers

(Klavierbegleitung: Anna Dolska)

Impressionen
4. Musikwettbewerb „Junge Talente | Polnische Musik“

Miralles Saal Hamburg, 2016

Veranstalter:
Verband der Polnischen Journalisten in Deutschland e.V., Staatliche Jugendmusikschule Hamburg.

Gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages sowie unterstützt durch die Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit, den Konvent der Polnischen Organisationen in Deutschland, das Generalkonsulat der Republik Polen in Hamburg.

3. Musikwettbewerb: Junge Talente – Polnische Musik

Musikwettbewerb 2015
„Junge Talente | Polnische Musik“

3. Wettbewerb „Junge Talente | Polnische Musik“ im Rahmen der Deutsch-Polnischen Begegnung Hamburg 2015
Samstag, den 05.09.2015

Alle interessierten jungen Musiker waren herzlich eingeladen an diesem Musikwettbewerb teilzunehmen!

 

Teilnahmebedingungen
Programm, Altersgruppe, Vortragsdauer


Der Wettbewerb ist an alle jungen Musiker zwischen dem 8. und 19. Lebensjahr gerichtet.

Das Programm musste sich ausschließlich aus Werken ernster Musik polnischer Komponisten zusammensetzen. Es durfen ein bis zwei vollständige Werke oder vollständige Sätze vorgetragen werden. Bearbeitungen waren zugelassen. Jedem Teilnehmer wurde auf Wunsch ein Klavierbegleiter zur Verfügung gestellt.

Geburtsjahr Altersgruppe Vortragsdauer
2007- 2005 8-10 3-7 Min.
2004-2003 11-12 4-8 Min.
2002-2000 13-15 6-10 Min.
1999- 1998 16-17 8-15 Min.
1997-1996 18-19 10-20 Min.

Anmeldung
Die Anmeldefrist für den Wettbewerb endete am 29.08.2015.

Preise
Pro Altersgruppe wurden in der Regel je ein 1., 2. und 3. Hauptpreis vergeben. Darüber hinaus konnten auch Sonderpreise vergeben werden.

Preisträgerkonzert 05.09.2015, 17:00 Uhr
Das Preisträgerkonzert fand im Miralles Saal der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg statt.

Staatliche Jugendmusikschule Hamburg
Miralles Saal
Mittelweg 42
20148 Hamburg

Flyer der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken

Deutsch-Polnische Begegnung 2015
Musikwettbewerb: Junge Talente | Polnische Musik
Ergebnisse des Musikwettbewerbs:

Altersgruppe I
1. Preis Rebekka Moosmann, Violine
2. Preis Jolina Deter, Klavier

Altersgruppe II
1. Preis Eileen Stenzaly, Querflöte
2. Preis Joris Erbe, Querflöte
3. Preis Apolline Mekok, Klavier

Altersgruppe III
1. Preis mit Auszeichnung Dennis Achtziger, Klavier
2. Preis Emilia Lukasiewicz, Klavier
2. Preis David Moosmann, Violine
Förderpreis Alicja Picz, Gesang

Altersgruppe IV
1. Preis Krystian Stepien, Violine
Förderpreis Emilia Mekok, Klavier

JURY:
Mariola Rutschka (Vorsitz)
Ewelina Nowicka
Waldemar Saez-Eggers

(Klavierbegleitung: Anna Dolska)

Impressionen
3. Musikwettbewerb „Junge Talente | Polnische Musik“

Miralles Saal Hamburg, 2015

Veranstalter:
Verband der Polnischen Journalisten in Deutschland e.V., Staatliche Jugendmusikschule Hamburg.

Gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages sowie unterstützt durch die Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit, den Konvent der Polnischen Organisationen in Deutschland, das Generalkonsulat der Republik Polen in Hamburg.

Deutsch Polnische Begegnung Konzert: Urszula

2. Deutsch-Polnische Begegnung 2014: Konzert URSZULA

URSZULA
25.10.2014 | 19:00 Uhr
Kaiserkeller | Große Freiheit 36

Urszula ist eine der bekanntesten polnischen Rocksängerinnen der 80. und 90. mit Goldenen, Platin- und Multiplatin-Alben, Hits des Jahres und Hauptpreisen auf polnischen und internationalen Festivals.
Ihre warme Mädchenstimme und großartige Hits wie z.B.: „Dmuchawce, latawce, wiatr“, „Malinowy Król“, „Anioł wie…“, „Na sen“, oder „Niebo dla Ciebie“ haben schon immer die Herzen der Fans erobert. 

Jedna z najbardziej znanych polskich wokalistek rockowych lat 80. i 90. mająca w swojej muzycznej kolekcji złote, platynowe i multiplatynowe płyty, Przeboje Roku i główne nagrody polskich i zagranicznych festiwali.
Fanów od zawsze zjednywał jej ciepły, dziewczęcy głos oraz wspaniałe przeboje, jak „Dmuchawce, latawce, wiatr”, „Malinowy Król”, „Anioł wie…”, „Na sen”, czy „Niebo dla Ciebie”.

 

Support: Tomasz Dolski

Tomasz Dolski ist ein junger, talentierter Geiger, Sänger und Komponist. Er ist Finalist der Fernsehshow ”Must be the Musik” bei dem TV Sender Polsat. Durch seine unkonventionelle Art Geige zu spielen wurde man auf ihn aufmerksam. Zu dem Repertoire des 19-jährigen gehören sowohl klassische Musik, selbst arrangierte Cover als auch eigene Kompositionen. In diesem Jahr erschien seine erste CD „ Love to Musik”.

Tomasz Dolski to młody utalentowany skrzypek, wokalista i kompozytor, finalista programu „Must be the Music” emitowanego przez TV Polsat. Zwrócił na siebie uwagę niekonwencjonalnym podejściem do gry na skrzypcach. Ten 19- letni muzyk gra zarówno muzykę klasyczną jak i autorską oraz covery we własnych aranżacjach. W tym roku ukazała się jego debiutancka płyta „Love to Music”. 

 

 

Eintritt frei – Wstęp wolny
Nur nach vorheriger Reservierung per Email oder telefonisch unter:
Tylko po uprzedniej rezerwacji przez email lub telefonicznie pod:
polonia@kulaszewski.de
(040) 715 7971


Flyer der Veranstaltung (PDF)


URSZULA

www.urszula.art.pl

Tomasz Dolski
www.tomaszdolski.com.pl

2. Musikwettbewerb 2014: Junge Talente – Polnische Musik

Musikwettbewerb 2014
„Junge Talente | Polnische Musik“

2. Wettbewerb „Junge Talente | Polnische Musik“ in Rahmen der Deutsch-Polnischen Begegnung Hamburg 2014
Samstag, den 25.10.2014

Alle interessierten jungen Musiker waren herzlich eingeladen an diesem Musikwettbewerb teilzunehmen! Einzelheiten befinden sich in diesem PDF-Dokument.

Hier finden Sie das Anmeldeformular zum 2. Wettbewerb „Junge Talente | Polnische Musik“

Musikwettbewerb „Junge Talente | Polnische Musik“ am Samstag, den 25.10.2014

Preisträgerkonzert am 25.10.2014 um 16:00 Uhr

Der Eintritt war frei!

Miralles Saal
Mittelweg 42

20148 Hamburg

Teilnahmebedingungen
Der Wettbewerb war an alle jungen Musiker zwischen dem 10. und 19. Lebensjahr gerichtet.
Das Programm musste sich aus Werken von polnischen Komponisten zusammensetzen.

Anmeldung
Die Anmeldefrist für den Wettbewerb endete am 10.10.2014 (Poststempel). Der detaillierte Ablaufplan, inkl. der individuellen Spielzeit am 25.10.2014 vormittags/mittags wurde den Teilnehmern per E-Mail bekannt gegeben.

Preise
Pro Altersgruppe wurde in der Regel je ein 1., 2. und 3. Hauptpreis vergeben. Darüber hinaus konnten auch Sonderpreise vergeben werden.

Musik kann Menschen miteinander verbinden. Der Wettbewerb richtet sich an junge, talentierte Nachwuchsmusiker und trägt zur Völkerverständigung und Förderung junger Talente bei.

Flyer der Veranstaltung (PDF)

Programm der Veranstaltung (PDF)

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken

Deutsch-Polnische Begegnung 2014
Musikwettbewerb: Junge Talente | Polnische Musik
Ergebnisse des Musikwettbewerbs:

Altersgruppe I
1. Preis Julius Falke, Klavier

2. Preis Jolina Deter, Klavier

Altersgruppe II
1. Preis Annabel Siyu Lui, Klavier

1. Preis Nikolas Tristan Stoll, Violine
2. Michael Chaim Janzen, Klavier

Altersgruppe III
1. Preis David da Cruz, Klavier

2. Preis Sidal Uzundag, Klavier
3. Jakob Avé-Lallemant, Klavier

Altersgruppe IV
1. Preis Janine Witthaus, Flöte

2. Preis Emilia Mekok, Klavier
3. Preis Tobias Henatsch, Klavier

Förderpreise:
Tomasz Dolski, Gesang
Katharina Störk, Violine
Daniel Simon Stoll, Violine
Luis-Filipe Mochalski, Klavier

JURY:
Mariola Rutschka (Vorsitz)
Ewelina Nowicka
Waldemar Saez-Eggers

(Klavierbegleitung: Anna Dolska)

Impressionen
2. Musikwettbewerb „Junge Talente | Polnische Musik“

Miralles Saal Hamburg, 2014

Veranstalter:
Verband der Polnischen Journalisten in Deutschland e.V., Staatliche Jugendmusikschule Hamburg.

Gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages sowie unterstützt durch die Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit, den Konvent der Polnischen Organisationen in Deutschland, das Generalkonsulat der Republik Polen in Hamburg.

Deutsch Polnische Begegnung Konzert: Vladislav Sendecki, Adam Bałdych, Marcio Doctor

1. Deutsch-Polnische Begegnung 2013: Konzert Vladyslav Sendecki, Adam Bałdych, Marcio Doctor

DEUTSCH-POLNISCHE BEGEGNUNG HAMBURG 2013 | Jazz-Stars aus Polen und Deutschland

13.09.2013, 19:00 Uhr
Laeiszhalle, Kleiner Saal
Gorch-Fock-Wall
20355 Hamburg

Eintritt frei!
Nur nach vorheriger Reservierung per Email oder telefonisch unter

polonia@kulaszewski.de 
(040) 715 7971

 

Deutsch-Polnische Begegnung: Jazz-Stars aus Polen und Deutschland

Konzert
Vladyslav Sendecki (Piano) – Gewinner Hamburger Jazzpreis 2011
Adam Bałdych (Violine) – Gewinner ECHO Jazz 2013
Marcio Doctor (Percussion) – Percussionist und Komponist NDR-Bigband
Angélique Duvier (Moderation) – Schauspielerin, Autorin und Regisseurin

Flyer der Veranstaltung (PDF)

 Bilder zum Vergrößern bitte anklicken

Dokumentation von TV-Polonia
1. Musikwettbewerb „Junge Talente | Polnische Musik“

Laeiszhalle Hamburg, 2013

1. Musikwettbewerb: Junge Talente – Polnische Musik

Musikwettbewerb der jungen Talente – polnische Musik | 13.09.2013, 15:00 – 17:00 Uhr

Musikwettbewerb: Deutsch-Polnische Begegnung 2013
Laeiszhalle, Studio E
Studio E/ Künstlereingang
Dammtorwall 46
20355 Hamburg

Musikwettbewerb für junge Musiker mit Preisen von 500, 300 und 200 €. Zur Teilnahme laden wir Jugendliche im Alter von 15-20 Jahren ein. Bedingung: Vorstellung der Werke von polnischen Komponisten/Autoren.

Anmeldungen bis zum 9.September 2013 unter: polonia@kulaszewski.de
oder telefonisch: (040) 715 7971

Eine Veranstaltung des Verbands der Polnischen Journalisten in Deutschland e.V.
Gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages, die Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit, den Konvent der Polnischen Organisationen in Deutschland.

Flyer der Veranstaltung (PDF)

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken


13.09.2013

GEWINNER von dem Musikwettbewerb „Deutsch-Polnische Begegnung Hamburg 2013“:

1. Preis:

Niklas Strauß (18) – Klavier solo

Janine Witthaus (18) und Johannes Wüllenweber (18) – Duo Flöte und Klavier

2. Preis:

Florian Strauß (15) – Klavier solo

3. Preis:

Daniel Simon Stoll (14) Violine

(Begleitet von Anna Dolska – Klavier)

JURY:

Mariola Rutschka (Vorsitz)
Ewelina Nowicka
Waldemar Saez-Eggers

Artikel: „Hamburg: Muzyczne spotkanie polsko-niemieckie“ tvp.pl

Dokumentation von TV-Polonia
1. Musikwettbewerb „Junge Talente | Polnische Musik“

Laeiszhalle Hamburg, 2013